USB Image Tool

henrixxx
IPC Neuling
Beiträge: 10
Registriert: So 6. Okt 2013, 17:35
Kontaktdaten:

USB Image Tool

Beitrag von henrixxx »

Mein Raspberry Pi läuft über einen USB-Stick (ROOTFS) was bisher auch problemlos lief. Jedoch vetraue ich ihm auf dauer nicht so ganz, da dieser auch nur eine bestimmte Lebensdauer hat (Schreib-und-Lese-Zyklen).
Wie dem auch sei, da er aus heiterem Himmel irgendwann mal seinen Geist aufgeben kann und ich mir Sorgen mache, dass ich den ganzen Käse wieder einrichten muss ,habe ich mal im Inet recherchiert und bin auf folgendes Tool gestoßen :
"USB Image Tool" (Im Anhang).

Ich habe es gleich mal angewendet und von meinem USB-Stick ein Backup (Image) erstellt.
Um nun zu wissen ob das Backup auch auf einem anderen USB-Stick funzt (falls der Alte sich verabschiedet 4GB) , habe ich meinen 2.ten USB-Stick (8GB) den ich zuhause rumliegen habe eingestöpselt und das Image mittels USB Image Tool drauf gespielt.

Rein in den Raspi--->Netzstecker rein--->booten lassen.....und siehe da, er vollrichtet seine Arbeit genau wie davor :D

einziges Manko er besitzt genau die gleiche größe wie der alte USB-Stick, jedoch kann man dieses Problem bestimmt auch noch irgendiwe beheben. Für meine Zwecke ist es aber irrelevant da ich sowieso den alten Stick mit einem neuen ersetzen würde, der genau so groß ist.
Dateianhänge
usb_backup.rar
USB Image tool
(193.94 KiB) 52-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Alx83
Entwickler Team
Beiträge: 632
Registriert: Mo 12. Mär 2012, 22:48
Has thanked: 4 times
Been thanked: 3 times
Kontaktdaten:

Re: USB Image Tool

Beitrag von Alx83 »

Über den Befehl raspi-config kannst du das Dateisysem auf den ganzen Stick erweitern.
Hießt expand FS oder so
Auf den Alkohol! Die Ursache und Lösung aller Probleme - Homer J. Simpson
henrixxx
IPC Neuling
Beiträge: 10
Registriert: So 6. Okt 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: USB Image Tool

Beitrag von henrixxx »

Bin mir jetzt grad nicht sicher, aber ich glaube das Erwitern des Speichers funzt in der Raspi-config nur für die SD-Karte.
D.h wenn man das ausführen möchte kommt eine Meldung, so in der Art : es ist keine SD-Karte vorhanden für die Erweiterung....
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast